Der Katalog des Alpenverein Sektion Austria

Das Jahresprogramm des Alpenverein Sektion Austria ist jedes Jahr im Oktober eine ganz besondere Herausforderung für uns – und das, wofür wir unseren Job lieben. 

Seit 11 Jahren: Alpenverein "Aktiv"

Auch wenn der Programm-Katalog des Alpenverein - Sektion Austria "nur" 80 Seiten hat, ist Mitte bis Ende Oktober jedes Jahres für uns eine ganz dichte Zeit. Ein Grund dafür ist ganz besondere Engagement, das Thomas Baumgartner, der dafür Verantwortliche beim Alpenverein, an den Tag legt. Ein Engagement, das auch voll auf uns durchschlägt und eben dieses Werk zu einer besonderen Aufgabe macht.

Vom Textfluss zum Flow

Der Startschuss fällt mit einem e-Mail, das wir – natürlich angekündigt - morgens in der Inbox finden – abgesendet üblicherweise so um 3:00 früh. Angehängt: Der gesamte Text. In der Folge bringen wird diesen in die Form einer einzigen formatierten Textfluss-Kette und verteilen die Veranstaltungen sinnvoll über den Katalog. Da die Reihenfolge nicht geändert werden darf und die Blöcke möglichst zusammengehalten werden sollen, geschieht das iterativ in vielen Durchgängen vor und wieder zurück. Dabei lassen wir ausreichend Platz für Bilder.

Sehr einig sind wir uns dabei, dass es bei einer Veranstaltung am Dachstein kein kleines Bildchen vom Dachstein braucht, sondern dass wir großflächige, starke Bilder von Menschen wirken lassen. Und davon gibt es reichlich: Thomas hat eine ganze USB-Festplatte davon, das gemeinsame Auswählen ist jedes Mal eine Freude.


Anwärter zum "Kunden des Jahres"

Thomas Baumgartner in seinem Element

Ein "Running Gag" - natürlich vergeben wir diesen Preis nicht wirklich. Wir lassen es uns aber nicht nehmen, die Auslieferung der Kataloge gebührend in einem Sushi-Lokal zu feiern.

Was Thomas Baumgartner zu einem besonderen Kunden macht: engagierte, optimale Vorbereitung, Witz, und Mut zur Entscheidung: Das wird nicht vertagt, das klären wir sofort.
Und: wissen, dass da noch was geht – und wissen, wanns genug ist.
Eigenschaften, die manche "Entscheidungsträger" gut bei einem Berg & Eis-Kurs mit Thomas lernen könnten. Beim Alpenverein zu buchen, um wenig Geld.

Ein kleines Detail – zelebriert seit vielen Jahren:

Die Druckerei schickt uns per Fahrradboten ein Farbproof. Wir checken das gemeinsam – und Thomas bringt das dann gleich wieder ins Stadtbüro der Druckerei. So, wie er zu uns kommt: Mit Fahrradhelm, HighTech-Fahrrad und Rucksack, bei Kälte, Wind und Regen (eben Ende Oktober).

Dort ist man regelmäßig verblüfft, dass der vermeintliche "Fahrradbote" gleich den Druckauftrag für 24000 Stk. geben kann. ;-)

Der Katalog des Alpenverein Sektion Austria

Das Jahresprogramm des Alpenverein Sektion Austria ist jedes Jahr im Oktober eine ganz besondere Herausforderung für uns – und das, wofür wir unseren Job lieben. 

 

Nur 80 Seiten?
Andere Organisation haben dickere Kataloge – trotz weniger Angebot. Wir haben uns bewusst gegen eine Tabellen-Darstellung entschieden, weil diese nur scheinbar Ordnung schafft, aber viel Platz braucht.
Stattdessen verwenden wir eine schlanke, sehr gut lesbare Schrift und halten die Inhalte kompakt zusammen. Viele Bilder sind freigestellt und lassen die nötige Luft. Dadurch wirkt das Programm nicht vollgeräumt – obwohl es eigentlich recht üppig ist.
Das spart gewaltig Papier-Bäume, Druck- und noch mehr Versandkosten.

 

Zurück

Kontakt: Chio (Christian) Maisriml Mag. Sabine König